Segeltorn-09-2014

Liebe Frau Kellner,
Liebes Bavadria Team in Kastela,

unser Törn ist schon wieder Geschichte, trotz gesperrter slow./kroatischer Grenze (wegen des Hochwassers) bei der Anreise und einer gewittrigen Rückreise hatten wir (meine Frau und ich) Glück mit dem Wetter und wir blicken auf eine schöne sonnige, regenfreie Segelwoche zurück die uns von Kastela über Brac, Hvar und Vis führte.

Das Tanken war etwas mühseliger, um den Andrang am Freitag Nachmittag in Kastela auszuweichen, der Versuch etwas außerhalb zu tanken.

Großer Andrang am Freitag Vormittag in Milna, ausweichen nach Rogac/Solta, zu Mittag eineinhalb Stunden Wartezeit (bei stärkerem Wind und drängenden Schiffen) an der Tankstelle in Rogac. Vielleicht kann man sich dazu noch andere Alternativen überlegen.

Wir möchten uns bei Frau Kellner in Graz, für die nette, zuvorkommende Betreuung vor dem Törn (gemeinsam mit Alfred Pernold vom SYCS) und beim Bavadria Team in Kastela für die professionelle Betreuung bei der Schiffsüber- und Rückgabe recht herzlich bedanken.

Das ganze Team war immer hilfsbereit und zuvorkommend, ausgenommen vielleicht der Kollege beim Anlagen, der uns (nur zu zweit) mit englischen Kommandos (die ich nicht verstanden habe) teilweise überforderte.

Trotzdem ein schöner Törn zur Herbstzeit!

Das Foto zeigt die Bavaria 33 in der Stoncica Bucht.

Liebe Grüße,
Hans und Maria Pall

Weiterlesen - Guestbook