Anlässlich des Tages der Seefahrer, der am Nikolaustag gefeiert wird, hat das Ministerium für Meer, Verkehr und Infrastruktur die Marina Kaštela für ihren Beitrag zur Entwicklung der Seewirtschaft ausgezeichnet. Die Verleihung der Auszeichnung fand in Zadar während der Feierlichen Akademie zum Tag der Seefahrer und Schifffahrer statt.

Die Staatssekretärin, Frau Maja Markovčić Kostelac, hat die Auszeichnung für den Beitrag zur Entwicklung der Seewirtschaft dem Inhaber der Marina Kaštela, Herrn Joško Berket, ausgehändigt. Die Auszeichnung wurde für die Errichtung eines Hafens für nautischen Tourismus – Marina Kaštela in Kaštel Gomilica – verliehen, die in mehreren Phasen erfolgte, mit 400 Liegeplätzen im Meer und 200 Liegeplätzen auf dem Festland. Bei der Verleihung dieser angesehenen Auszeichnung an die Marina Kaštela wurde Folgendes hervorgehoben:
– Die Objekte der Marina Kaštela sind eine private öffentliche Investition für die Bürger der Stadt Kaštela. Neben der Tatsache, dass sie eine touristische und maritime Einrichtung darstellt, spielt die Marina Kaštela eine bedeutende Rolle in der Entwicklung der Stadt. Die Anwesenheit der Marina in der Kaštela-Bucht bedeutet zugleich die Beteiligung an der Gemeinschaft und Unterstützung ihrer Entwicklung. Die Marina Kaštela hilft durch die Gründung des Segel-, Ruder-, Frauen-Volleyballvereins sowie durch Sponsoring anderer Sportvereine, kultureller, lehrreicher und humanitärer Projekte wie z.B. das Projekt Mirno more (Friedensflotte), seit 12 Jahren den Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Kap. Berket hat sich auf Aufforderung des Protokolls der Feierlichen Akademie hin an die Anwesenden gewendet und sich im Namen aller Gewinner der Auszeichnung bedankt, wobei er Herrn Minister Oleg Butković grüßte und der Staatssekretärin Maja Markovčić Kostelac bei dieser Gelegenheit zur neuen Position der Direktorin von EMSA (Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs) gratulierte. Kapitän Berket hat besonders Herrn Ante Gotovina und seine Frau begrüßt, wobei er ihnen für ihren Einsatz in der Fischereiindustrie und zum Zutritt zum Kreis der Familien, die vom Meer leben, gratuliert hat.